Auf neuen umweltfreundlichen, technologischen Wegen

Modernste Klärschlammmonoverbrennungsanlage in Deutschland, UAS erhält Zuschlag für Los  EMSR-Technik incl. Elektrotechnik

Kunde:

KENOW GmbH & Co. KG

Zeitraum:

2021

Leistungen:

Neubau einer Klärschlammverwertungsanlage

Durchsatz von 55.000 Tonnen Klärschlammtrockenmasse

 

Die Anteilseigner

Hanserwasser Ver- und Entsorgungs-GmbH
Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband
EWE Wasser GmbH
swb Erzeugung AG & Co. KG

Unsere Leistungen am swb Kohle-Kraftwerk Hafen

  • Baustelleneinrichtung
  • Mittelspannungsschaltanlage
  • Transformatoranlage
  • Netzersatzanlage
  • USV-Anlage
  • Niederspannungsanlage inkl. Frequenzumrichter
  • Prozessleit- und Automatisierungstechnik
  • Hard- und Software
  • Projektierung und Konstruktion
  • Anlagenlogistik, Brandmelde- Video- und Gaswarnanlage
  • Anlagenverkabelung, Installationen, Blitzschutz und Potentialausgleich
  • Rauchgasmesstechnik und Rauchgasüberwachung  
Vertragsuntereichnung Uniper Anlagenservice Klärschlamm
Berend Beatt (GF Kenow), Stefan Meinzinger (Vertragsmanagement UAS) Michael-Jakob Frank (GF UAS), Andreas Körner (GF Kenow)

Wir helfen unsere Umwelt zu schonen

Gebündelte Kompetenzen gewährleisten mit der Planung und dem Bau einer Monoverwertungsanlage nicht nur einen klima- und umweltfreundlichen, sondern auch wirtschaftlichen Verwertungsweg.

Nachhaltige Zukunft: Die Monoverwertungsanlage ist ein Fortschritt und eine Verbesserung. Der Klärschlamm kommt nicht mehr direkt auf die Felder. Das ist angewandter Boden-, Grund- und Trinkwasserschutz.

Klimaschutz: Die geplante Monoverwertungsanlage läuft energieautark, nahezu klimaneutral und wird an das Fernwärmenetz angeschlossen.  

Ohne Phosphor kein Leben: Die EU hat Phosphor 2014 in ihre Liste der 20 kritischen Rohstoffe aufgenommen. Die Anlage erzeugt Asche als Output-Material, aus der sich über 90 Prozent des Phosphors darin wieder zurückgewinnen lässt.

Saubere Luft: Durch eine moderne und hocheffektive Rauchgasreinigungsanlage ist sichergestellt, dass keine Schadstoffe oder Gerüche emittiert werden.

Klimaschonende Logistik: Durch die neue Anlage fallen überregionale Lkw-Transporte weg. Konkret führt das zu einer CO2-Minderung von bis zu 80 Prozent für Bremen und die Region.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen Kundenjournal.

Printausgabe bestellen
Kontakt

Kontaktieren Sie uns