Instandhaltung-Konstruktion-Ersatzteilservice-Uniper-Anlagenservice uniper

Anlagenservice

Konstruktion und Ersatzteilservice

Wachsende Anforderungen an die Wirtschaftlichkeit von Kraftwerkskomponenten setzen möglichst lange Laufzeiten voraus. Die Verfügbarkeit und die Wiederverwendbarkeit der Bauteile sind nur unter Einhaltung der Betriebssicherheit zulässig.

Die mit modernen rechnerischen Mitteln durchgeführten Lebensdaueranalysen stellen das einzig effektive Werkzeug dazu dar. Mit den Servicekonzepten von Uniper Anlagenservice ist in vielen Fällen ein Weiterbetrieb möglich. Um eine Verlängerung der Betriebszeit unter sicheren Bedingungen zu ermöglichen, sind eine Bestimmung der verbleibenden Lebensdauer sowie die Formulierung von Empfehlungen zum Betrieb nötig.

Lebensdauer ist dabei definiert als Betriebszeit bis zu einem Zeitpunkt, an dem ein Weiterbetrieb ohne Gefährdung von Mensch und Maschine nicht mehr möglich ist.

Analysiert werden müssen verschiedene Schädigungsmechanismen, die wichtigsten sind Materialermüdung infolge von zyklischer Belastung und Kriechen von Bauteilen unter hoher mechanischer und thermischer Belastung.

Unser Know-how in den folgenden Bereichen:

  • Analyse zur Weiterverwendbarkeit der Turbinenkomponenten unter gleichbleibenden, erhöhten oder geänderten Dampfparametern (Wirkungsgraderhöhung, Verkürzung der Anfahrzeiten, …)
  • Festlegung des nächsten ZfP (Zerstörungsfreie Prüfung) / Inspektionszeitpunktes
  • Verlängerung der Betriebszeit bzw. des Inspektionsintervalls
  • Integritätsanalyse der innen liegenden Ultraschall-Anzeigen (überwiegend Rotoren)
  • Integritäts- und Funktionalitätsanalyse (bruchmechanische Analyse) beschädigter und/oder rissbehafteter
  • Komponenten mit Empfehlungen zum sicheren Weiterbetrieb

Uns ist es möglich, durch immer genauer werdende Berechnungsmethoden, die verbleibende Lebensdauer (relativ genau abzuschätzen) zu bestimmen.

Mit Hilfe moderner Computersimulation können Jahre im Betrieb innerhalb von Tagen (nachgeahmt) simuliert werden. Eine Bestimmung von Belastung und Belastbarkeit ist durchführbar, so dass eine Aussage über die noch zulässige Betriebszeit getroffen werden kann.

Unsere Leistungen:

CAD Leistungen

  • Re-Engineering von Kraftwerksbauteilen
  • Erstellung von 3D CAD Modellen
  • Erstellen von 2D (Fertigungs-)Zeichnungen
  • Unterstützung von Turbinenrevisionen

FEM Leistungen

  • Festigkeitsanalysen von Kraftwerkskomponenten (Plastizität, Kriechen)
  • Eigenfrequenz-Modalanalyse von rotierenden und nicht rotierenden Bauteilen
  • Rechnerische Erfassung von unter Betriebsbelastung entstandener Bauteilschädigung
  • Bruchmechanische Analysen von rissbehafteten Bauteilen im Hochtemperaturbereich (Plastizität, Kriechen)

Unterstützung im Ersatzteilmanagement

  • Bestimmen des erforderlichen Mindestbestandes
  • Abgleich des Soll-Ist-Bestandes
  • Angebot und Lieferung des Fehlbestandes
  • Vorschläge für künftige Revisionsintervalle
  • Erstellen eines transparenten und praxisorientierten Angebotes

Gern beraten wir Sie persönlich Ansprechpartner